Interne Ermittlungen, investigative Online Recherche, Big Data, Digitalisierung Strafjustiz, LegalTech, Rechtsanwalt, Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Kriminologe,
Rechtsanwalt Dr. Uwe Ewald

Interne Ermittlungen

Unternehmen sehen sich häufig der Situation ausgesetzt, erste Anzeichen von Unregelmäßigkeiten oder Rechtsverletzungen durch Unternehmensmitarbeiter wahrzunehmen, ohne die näheren Hintergründe und Verantwortlichen zu kennen. Die Folgen können in empfindlichen Bußgeldern (§ 30 OWiG) bestehen; die ab dem 25. Mai 2018 geltende Europäische Datenschutzgrundverordnung hat die Pflichtenlage für Unternehmen noch einmal deutlich erhöht. Unternehmen gewährleisten durch verschiedene Maßnahmen die Durchsetzung und den Schutz sowohl interner Regeln als auch gesetzlicher Bestimmungen (Compliance). Bei den inneren und äußeren Verletzungen dieser Regeln und Gesetze handelt es sich häufig um Abrechnungsbetrug, Datenmissbrauch und -manipulation, Diebstähle, aber auch um Formen von sexueller Belästigung, Mobbing oder anderen Formen inakzeptablen Verhaltens. Interne Ermittlungen (internal investigations) bieten Unternehmen Schutz gegen diese Risikolagen.

Präventiv handeln – Vermeidung des Entstehens von Krisensituationen

Interne Ermittlungen sind darauf gerichtet, die Fakten zu Fehlverhalten oder Betrug, sei es als „interne Bedrohung“ oder „äußeren Angriff“, zügig aufzudecken, ohne betriebliche Abläufe empfindlich zu stören oder Unschuldige in Misskredit zu bringen bzw. öffentlichen Imageschaden zuzulassen – und das möglichst, bevor staatsanwaltschaftliche Ermittlungen zur eigenen Aufarbeitung zwingen.
Effektive interne Untersuchung verlangt eine akkurate Planung und strikte Umsetzung, umfangreiche analytische Fähigkeiten bis hin zur Analyse von Big Data. Dabei ist ein Höchstmaß an Sensibilität in Bezug auf die Belange und Erwartungen des Unternehmens sowie eine solide Kenntnis der berührten rechtlichen Zusammenhänge und innerbetrieblichen Regularien unabdingbar.

Spezielle analytische Fähigkeiten

Der Kern interner Ermittlungen besteht in der Sammlung und Auswertung großer Mengen von meist elektronischen Daten wie E-Mails, Verträgen, Abrechnungsunterlagen, der Durchführung und Analyse von Interviews, Konsultationen mit Führungspersonal und Inhouse-Juristen. Soweit Angriffe auf die IT-Infrastruktur des Unternehmens im Spiel sind, kann es erforderlich sein, Mittel und Methoden der Computer- und Netzwerk-Forensik einzusetzen.

Wir bieten an

Dost-Roxin&Partner bietet die Expertise und die notwendige analytische Kapazität zur Durchführung komplexer interner Untersuchungen an. Soweit spezielle forensische Expertise erforderlich ist, kann der Service externer Partner in Anspruch genommen werden.