Spitzenmanager und die Strafjustiz – Rechtsanwälte zum Wirtschaftsstrafrecht

Spitzenmanager und die Strafjustiz

Rechtsanwältin Dr. Imme Roxin

Spitzenmanager und die Strafjustiz

Nachfolgend wird der Vortrag “Spitzenmanager und die Strafjustiz“als Gastbeitrag auf unserer Webseite veröffentlicht. Er stammt aus der Feder von Rechtsanwältin Dr. Imme Roxin aus München. Sie hielt ihn im Januar 2013 im Münchner Rotary-Club vor einem breiten und interessierten Publikum.

Zur Tätigkeit der Kollegin Dr. Imme Roxin im Wirtschaftsstrafrecht

Gemeinsam mit drei Kollegen gründete Dr. Imme Roxin 2004 nach erfolgreicher Tätigkeit in einem anderen Anwaltsbüro die heute unter dem Namen “Roxin Rechtsanwälte LLP” firmierende Großkanzlei mit Hauptsitz in München. Die Kanzlei ist auf das Wirtschafts-. Steuer-, und Umweltstrafrecht spezialisiert.

Zum Inhalt des Vortags “Spitzenmanager und die Strafjustiz”

Der Vortrag ist allgemein verständlich gehalten. Denn er richtet sich zwar auch an die in der Strafjustiz tätigen Juristen, zu allererst aber an Mitglieder von Aufsichtsräten, an Vorstandsmitglieder und die übrigen leitenden Mitarbeiter von Unternehmen.

An Praxisfällen der vergangenen Jahre stellt Dr. Imme Roxin die strafrechtlichen Risiken der Manager von Unternehmen dar. Dabei behandelt sie die Risiken der Manager mit dem Blick auf Korruptionsdelikte, Untreue und der Steuerstraftatbestände.

Im Mittelpunkt ihrer Ausführungen stehen dabei immer wieder die möglichen strafrechtlichen Folgen im Falle des sogenannten Organisationsverschuldens. Und am Schluss ihres Vortrages empfiehlt und rät sie den Unternehmen und Managern, neue Wege zum Schutz vor strafrechtlicher Verfolgung zu beschreiten. Wie diese Ratschläge konkret aussehen, erfahren Sie in dem hier nachzulesenden Vortrag.

Der Kollegin Dr. Imme Roxin sagen wir auf diesem Wege unseren Dank, ihren Vortrag hier einstellen zu dürfen

Zum Seitenanfang

« Zur Startseite